Background Image

TIGRON – EINFACHE BEDIENUNG

Der TIGRON wird vor Ort über das Display und den Combi-Switch eingestellt und bedient, Hilfsmittel sind nicht erforderlich.

Per Passwort wird unbefugtes Bedienen und Verändern der Einstellungen verhindert.

Das Display zeigt den Gerätestatus in Klartext, unterstützt durch eine prägnante Symbolik. Der TIGRON beherrscht über 30 Sprachen.

Das Display ist beleuchtet und auch bei schwierigen Lichtverhältnissen gut lesbar.

Ergänzt wird die Anzeigeschematik durch fünf Meldeleuchten. Abweichend vom Standardanzeigeschema kann Farbe und Blinkverhalten jeder der LEDs frei eingestellt werden. Somit ist der Gerätestatus auch aus größerer Distanz gut erkennbar.

KLARTEXT


Der Inbetriebnahme-Assistent – von Beginn an auf dem richtigen Weg!

Der Inbetriebnahme-Assistent führt zielgerichtet durch das Einstellmenü, alle Schritte in der richtigen Reihenfolge – schnell und sicher für Bediener, Armatur und TIGRON.

Robuster Combi-Switch oder Magnetstiftbedienung

Bedienbar mit einer Hand und das auch mit den dicken Handschuhen der persönlichen Schutzausrüstung, das zeichnet den neuen Combi-Switch aus. Über ihn wird der TIGRON vor Ort betätigt und eingestellt. Alternativ kann auf den Combi-Switch verzichtet werden. Dann wird per Magnetstift durch das Menü navigiert.

Klare Kommunikation -> sicher Handeln

Was ist zu tun, wenn ich eingreifen muss? Der TIGRON setzt den Bediener vor Ort an der Armatur eindeutig ins Bild – die wesentliche Grundlage das Richtige zu tun.
wirtschaftlich
  • Geringer Standby-Verbrauch
  • Einfache wartungsarme Energieversorgung
  • Hohe Verfügbarkeit
smart
  • Inbetriebnahmeassistent
  • Melde- und anzeigefähig bei Stromausfall
  • Wandhalter für besondere Einbausituationen
bedienerfreundlich
  • Einfache Installation
  • Intuitive Inbetriebnahme
  • Combi-Switch als robustes Bedienelement
zertifiziert
  • In vielen Ländern anerkannte ATEX Zertifizierung
  • Weitere Zertifizierungen in Vorbereitung
kompakt
  • Geringer Platzbedarf
  • Niedrige statische und dynamische Last für Armatur
  • Weites Leistungsspektrum
robust
  • Engineered & Made in Germany
  • Druckfeste Kapselung
  • Weiter Temperaturbereich
  • Höchster Korrosionsschutz

SERVICE EINFACH GEMACHT

Steckbarer Elektroanschluss
Der TIGRON Elektroanschluss bildet eine separate Einheit, die komplett vom Antrieb abgenommen werden kann, ohne die einzelnen Verbindungen zu lösen.
Ein bewährtes AUMA Prinzip, das zur Servicefreudlichkeit des TIGRON beiträgt.
Auch viele geräteinterne elektrische Verbindungen sind steckbar.

Das 90 Grad Gehäuseprinzip
Alle einzelnen TIGRON Gehäuseelemente sind zueinander in vier verschiedenen Positionen um je 90 Grad gedreht montierbar.
Damit kann die Ausrichtung der Ortssteuerstelle für den Bediener optimiert und der Elektroanschluss passend zur gegebenen Kabelzuführung montiert werden. Das erforderliche Werkzeug: Ein Innensechskantschlüssel und
ein Kreuzschlitzschraubenzieher. Mehr brauchen Sie nicht, um in minutenschnelle die Gehäusegeometrie zu optimieren.

Leitsystem

Kommunikationsstandards

AUMA verwendet nur offene Datenprotokolle, darunter auch PROFISAFE, das speziell für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen entwickelt wurde. TIGRON Stellantriebe, sind mit anderen Geräten in der Feldebene kompatibel in der Kommunikation.

Den konventionellen Datenaustauch ohne digitalisierte Signale beherrscht der TIGRON auch.

Fahre AUF
Fahre ZU
Halt
Stellungssollwert
Notfahrbefehl


Endlage AUF
Endlage ZU
Armaturenstellung
Störung
Diagnosedaten

GLOBAL ROBUST

Engineered & Made in Germany
Doppellagige Pulverbeschichtung der einzelnen Gehäuseteile.
Beschichtung bleibt beim Öffnen des Gehäuses unversehrt.

MODULARES AUMA KONZEPT

Zur AUMA Produktpalette gehören sechs Armaturengetriebebaureihen.

Sie sind die optimale Ergänzung des TIGRON und erweitern dessen Einsatzbereich auch auf andere Armaturenbauformen.

Dazu zählen Klappen oder die in der Öl- & Gasindustrie weit verbreiteten Kugelhähne, zu deren Betätigung eine Schwenkbewegung erforderlich ist, zumeist 90 Grad.

In diesen Fällen wird der TIGRON mit einem AUMA Schwenkgetriebe kombiniert.

AUMA Lineareinheiten wandeln die TIGRON Drehbewegung in eine Schubbewegung um, wie sie für die Automatisierung von Ventilen benötigt wird.

Drehen
Drehantrieb für Schieber
Schwenken
Kombination für Klappen und Hähne
Hubbewegung
Kombination für Ventile

Entdecken Sie den neuen Tigron in 360°

Produkt erleben

DIE AUMA WELT

Starten Sie einen virtuellen Rundgang durch die Anwendungen der AUMA Produkte.